Moderne Wanzenbekämpfung

Thermobehandlung – Heißdampf – Spürhund

Die effektivste Art der Wanzensuche stellen unsere zertifizierten Bettwanzenspürhunde sicher. Die Wanzenbekämpfung übernehmen die menschlichen Kollegen. Je nach Anlassfall führt eine Thermobehandlung oder eine Anwendung mit Heißdampf zum Ziel.

 

Die Thermobehandlung in 3 Schritten

  • Die Aufheizphase

Die optimale Entwicklungs- und Vermehrungstemperatur für die meisten Insekten liegt zwischen +15 und +35°C. Bei Temperaturen über ca. +45°C werden die Schädlinge einschließlich ihrer Eiablagen und Larven innerhalb von wenigen Stunden abgetötet, da sie ihre Körpertemperatur durch Schwitzen nicht reduzieren können und ihr körpereigenes Eiweiß und ihre Enzyme gerinnen. Die Erwärmung der gesamten Raumluft auf 50 – 60° C erfolgt langsam. So werden Hitzeschäden an Gebäude und Einrichtung vermieden. Damit eine homogene und wirtschaftliche Luftzirkulation entsteht, werden mindestens 2 Öfen benötigt. Eine Umpositionierung der Ausrüstung stellt eine optimale Temperaturverteilung sicher.

  • Die Temperaturhaltephase

Die nötige Temperatur von 50 – 60° C wird über 10 – 40 Stunden gehalten, um auch in Maschinen und Hohlräumen eine adäquate Einwirkzeit und -temperatur sicherzustellen. Die Temperatur kann ganz einfach mit einer Temperaturmesspistole kontrolliert werden. Dementsprechend werden die Positionen und Ausblasrichtungen der Öfen verändert und angepasst. So können thermisch nachteilige Raumgeometrien sowie Abschirmungen durch Einrichtungen und Anlagen ausgeglichen werden.

  • Die Abkühlphase

Die Öfen werden abgeschaltet und Luft, Einrichtung und Gebäude erreichen wiederum nur langsam ihre Normaltemperatur, damit keine Hitzespannungsschäden auftreten.

Schädlingsbefall? Jetzt anrufen!

+43 (0) 1 332 21 03

+43 (0) 1 332 21 03

Schädlingsbefall? Jetzt anrufen!

Zentrale – Wien

Dr. Josef Resch Platz 13
1170 Wien

Tel: +43 (0) 1 332 21 03

Niederösterreich

Mühlfeldweg 25
2351 Wiener Neudorf

Tel: +43 (0) 699 101 55 247

Burgenland
Bergäckerstraße 12
7092 Winden am See

Tel: +43 (0) 699 110 40 655